Cumbia Nena (D/CAN/ARG/NL)
Cumbia Nena (D/CAN/ARG/NL)

Cumbia Nena (D/CAN/ARG/NL)

– cumbia –

Das große, exotische Überraschungspaket aus Goho. Wer hätte das gedacht? Der Wunsch, den wilden und exotischen Sound des Cumbia in die europäischen Clubs zu bringen, führte gleich ein ganzes Paket an lokaler Szene-Prominenz aus dem Hemdendienst-Milieu dazu, eine Band zu gründen. Triebfeder dabei ist die bisher vor allem als leidenschaftliche DJane bekannte Romina Schenone. Am liebsten legt sie das Musikgenre auf, das ihr sehr am Herzen liegt und das sie exzessiv sammelt: Cumbia. Die Nürnberger Subkulturszene fixte sie mit ihrem süchtig machenden Latin-Beat gehörig an und beim Kultifest ist dann auch endlich Fürth an der Reihe. Die fünfköpfige Band aus vier Ländern mischt zur Grundlage Cumbia jeweils einen Teil Psychedelia, Dub, Soul, Desert Rock sowie Reggaeton, verfeinert mit einem deliziösen Spritzer Tropical Retro Sauce und rundet das Ganze mit einem Schuss Leidenschaft und viel Liebe ab. All diese musikalischen Sprachen werden ins Cumbianische übersetzt, perkussiv ausufernd artikuliert, treibend formuliert und als Latin-Western-Afro-Euro Neverland zu Gehör gebracht. Damit auch ja keiner im Anschluss wegen Untercumbination zusammenklappt, nehmen Cumbia Nena die Plattenteller direkt selbst in die Hand. Tanzgranate! Get your boomboom on the dancefloor and join la familia!

Instagram